Lebensburg - Die familiäre Alternative

"Leben in familiärer Atmosphäre" umschreibt das Selbstverständnis des Alten- und Pflegeheims Lebensburg. So sollen die Menschen, die in unserem Haus leben und Gäste, die zu Besuch kommen, erfahren, dass es mehr gibt als reine Pflegedienstleistung. Neben der Sicherstellung der täglichen Bedürfnisse soll eine Wohnatmosphäre erzeugt werden, in der sich die Betroffenen wohl und geborgen fühlen. Gerade für ältere und an Demenz erkrankte Menschen ist das wichtig.

Erreichen wollen wir unser selbstgestecktes Ziel durch einen erhöhten Personaleinsatz: Auf vier Bewohner kommt ein Mitarbeiter. Bei maximal 20 Betten - verteilt auf elf Zimmer und zwei Etagen - bleibt die Einrichtung überschaubar. So soll eine persönliche Beziehung zwischen Mitarbeitern und Bewohnern geschaffen werden, die eine individuelle Pflege und Betreuung ermöglicht.

Fast alle Zimmer verfügen über ein privates Badezimmer und gewähren einen wunderschönen Ausblick auf die Lindenfelser Burg. Ein großer Kommunikationsraum mit sehr viel Tageslicht und Zugang zur Terrasse lädt die Bewohner ein, sich zu entspannen, zu lesen, malen oder einfach nur sich zu unterhalten. An den Speisesaal schließt sich eine offene Küche an, in der die Bewohner dem Koch über die Schulter oder vielmehr in die Töpfe schauen können. Ein Krankenhaus und andere wichtige Einrichtungen sind zu Fuß bequem zu erreichen. Eine Gartenanlage direkt hinter dem Haus lädt zum Spazieren ein.

Vielleicht habe ich Sie neugierig gemacht und Sie möchten sich selbst eine Meinung über unsre Einrichtung machen? Gerne lade ich Sie zu einer Besichtigung oder einem persönlichen Gespräch ein.

Herzliche Grüße
Andrea Hajostek (Inhaberin)